18.2.2016: Eine Stadt ohne Hindernisse. Die Stadt für alle!

Christine Degenhart, Expertin in Sachen Barrierefreiheit, ist zu Gast beim Bürgerforum am 18. Februar 2016, 19:30 Uhr, im Gasthaus Belfort.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen!

Architektin Christine Degenhart, Expertin in Sachen Barrierefreiheit, zu Gast beim Bürgerforum in Kaufbeuren.

Anfang Februar stellte die Stadt Kaufbeuren ihren ersten Entwurf für einen Aktionsplan vor, mit dem die UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung hier in Kaufbeuren umgesetzt werden soll. Auch Kaufbeuren will barrierefreie Stadt werden.

Eine Stadt also ohne Hindernisse. Eine Stadt, die ihren Stadtraum für alle Menschen nutzbar macht. Eine Stadt, die Qualität und Unabhängigkeit für alle bieten möchte – egal ob jung oder alt, ob mit oder ohne handicap. Doch was bedeutet dies konkret? Denn Barrierefreiheit als Ziel zu formulieren ist das eine, die konkrete Umsetzung das andere.

Um dieses Thema näher zu beleuchten, hat das Bürgerforum mit Christine Degenhart zur nächsten öffentlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltung eingeladen. Christine Degenhart wird mit Beispielen aus der Praxis zeigen, was geht, wie es geht, aber auch, wo und weshalb Kompromisse nötig sind.

Architektin Christine Degenhart gilt als ausgewiesene Expertin zum Thema Barrierefreiheit. Sie ist freischaffend in Rosenheim tätig, zugleich Sprecherin der Beratungsstelle Barrierefreiheit bei der Architektenkammer Bayern und Mitglied im Ausschuss „Barrierefreies Bauen“ beim Deutschen Institut für Normung.